Montag, 29. April 2013

Fisch macht sexy

Habe heute in der Berliner Straße in Berlin-Tegel das Werbeplakat von NORDSEE gesehen. Es ist schon eine Verzweiflungstat, wenn der Fischverkauf mit "Fisch macht sexy" beworben werden muss.

Fisch macht sexy; NORDSEE; Photo by Thomas Gerlach; iPhone
Nackt und sexy; NORDSEE versucht es.
So eine Werbeinvestition muss sich lohnen, sonst hätte NORDSEE diesen Auftritt auf den Berliner Werbeflächen nicht freigegeben und finanziert. Fazit: Egal, welches Produkt beworben werden soll, mit nackter Haut und Sexbotschaften bekommt mann/frau immer Aufmerksamkeit.

Frage: Ab wann ist ungefähr das halbe Leben eines Menschen vorbei? Einigen wir uns auf 40 Jahre. Heißt das, dass wir uns dann nur auf die erste Hälfte unseres Lebens konzentrieren und danach uns alles egal ist? Also ab dem 40. Jahr kein Bock mehr auf das Leben? 
Nein, kein Mensch signalisiert das in seinen ersten 40. Lebensjahren, dass er ab dem 41. Lebensjahr nichts mehr unternehmen will. Schaut euch um, es ist nicht so. Es geht weiter!
Hört sich blöd an und doch verhalten wir  Christen uns oft so. Wir wissen ebenfalls von einem ersten und zweiten Lebensabschnitt in unserem Leben; das Leben auf dieser Erde und anschließend im Himmel bei unserem Himmlischen Vater.


Fisch macht sexy; NORDSEE; Photo by Thomas Gerlach; iPhone
Fisch macht sexy...? Überall?
Wie wollen wir Christen es werbend in unserem ersten Lebensabschnitt hinbekommen, damit die Menschen um uns herum  erkennen (wie so ein Eyecatcher), dass wir nach unserem Tod auf dieser Welt in ein zweites Leben, in eine neue Welt hineingehen?

Wie kann diese Art von Werbung hier in Berlin dazu aussehen? Bitte freundlich und salzig aber ohne Fischgeruch :-). Schreibt eure Gedanken und Vorschläge in das Kommentarfeld, damit sie nicht verloren gehen.

Thomas G. (für Gott in Berlin)
2 x Lustig ;-) :
Geht ein Mann im Winter Angeln. Gerade, als er ein Loch in das Eis schlagen will, hört er eine Stimme: "Hier gibt es keine Fische." Er schaut sich um, keiner da. Er holt wieder aus, wieder die Stimme: "Hier gibt es keine Fische." Er sieht immer noch keinen und fragt verzagt: "Bist du es, lieber Gott ?" Wieder die Stimme: "Nein, der Eisstadionsprecher."

Sind zwei Angler ganz früh mit einem Boot zum Angeln rausgefahren und angeln schon 4 Stunden, aber ohne Erfolg. Da sagt der eine zu dem anderen  "Heute beißt nix". Eine Stunde später antwortet der andere: "Sind wir hier zum Angeln hergekommen oder zum Quatschen!?"





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihren Kommentar. Wir werden ihn in Kürze freischalten.
Ihr Gott-in-Berlin-Team