Mittwoch, 17. April 2013

Ist das Evangelium wirkungslos?


Ein Christ bekam von einem Seifenfabrikanten zuhören: ,,Wenn ich mir das Elend in der Welt ansehe, kann ich nicht an das Evangelium glauben. Was hat sich schon geändert, seitdem das Evangelium verkündigt wird? Es hat sich als wirkungslos erwiesen.”
Gelebter Glaube macht froh - Jugendliche
beim Taizétreffen 2012 in Berlin
Als die beiden noch ein Stück zusammen gingen, sahen sie einen kleinen, schmutzigen Jungen, der wild in einer Pfütze planschte. „Ihre Seifen taugen nichts“, bemerkte der Christ lächelnd, „sehen Sie sich nur diesen Jungen an!“ - „Aber hören Sie mal, er muss die Seife doch nur richtig anwenden,“ sagte der Seifenfabrikant.
„Mit dem Evangelium ist es genauso“, antwortete der Christ. „Wenn man es richtig anwendet – wenn man daran glaubt und es in sich wirken lässt -, dann wäscht es die Herzen rein. Da, wo Glauben ist, wird die umwandelnde Kraft des Evangeliums von Jesus Christus nicht verborgen bleiben."
Das Evangelium entfaltet seine Kraft da, wo es auf wahren Glauben trifft.
Regina Schweighofer (aus Österreich für Gott in Berlin)
Wash and go
Lass mich wieder Freude erleben,
wenn du mich rettest!
Reinige mich von meiner Sünde, dann bin ich wirklich wieder rein. Wasche meine Schuld von mir ab, dann werde ich weißer sein als Schnee. Erschaffe in mir ein reines Herz, o Gott, und gib mir einen neuen, gefestigten Geist. Schick mich nicht weg aus deiner Nähe und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. Lass mich wieder Freude erleben, wenn du mich rettest. Hilf mir, indem du mich bereit machst, dir gerne zu gehorchen. Dann will ich denen, die sich von dir abgewendet haben, deine Wege zeigen. Ja, Menschen, die gegen dich sündigen, sollen so umkehren zu dir.
Psalm 51, 9-15

1 Kommentar:

  1. super Beitrag,... ganz klasse geschrieben,.. Herzlichen Dank!

    AntwortenLöschen

Danke für Ihren Kommentar. Wir werden ihn in Kürze freischalten.
Ihr Gott-in-Berlin-Team