Mittwoch, 26. März 2014

EUROPA

EUROPA, Quelle: trffpunkteuropa.de
EUROPA
Europa scheint uns oft selbstverständlich, weil wir eine gemeinsame Währung haben und ohne Grenzen reisen können. Man kann auch überall in Europa studieren und arbeiten. Man ärgert sich oft über die Bürokratie in Brüssel, die sich scheinbar nur mit der Größe und Länge der Gurken beschäftigt.
  
Bestimmte Parteien wollen uns glauben lassen, dass unser Heil nur hinter den Grenzen stattfinden sollte. Go back to the roots oder die Gegenwart der Vergangenheit ist sehr modisch geworden. Man vergisst oft wie Europa entstanden ist. Zwei Weltkriege hatten die europäische Nationen ruiniert und zerstört. Die Barbarei hatte unsere Seelen vergiftet. Ohne Adenauer, De Gaulle und andere wunderbare Menschen, hätten wir weiter gemacht.

Wir haben eigentlich verwirklicht, was wir in Jesaja 2,4 lesen können: „Dann schmieden sie Pflugscharen aus ihren Schwertern und Winzermesser aus ihren Lanzen. Man zieht nicht mehr das Schwert, Volk gegen Volk, und übt nicht mehr für den Krieg.“ Wenn wir ernst nehmen, was uns Gott sagt, dann sollten wir uns nicht verführen lassen. Wir sind Geschwister in Christus und wollen im Reich Gottes beiwohnen.


Jean-Paul, ein Franzose aus Berlin für GottinBerlin.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihren Kommentar. Wir werden ihn in Kürze freischalten.
Ihr Gott-in-Berlin-Team