Dienstag, 4. März 2014

The Oscar goes to...

Vor einigen Tagen war es mal wieder so weit. Die großen Oscars wurden verliehen. Krasse Überraschungen und Skandale blieben überwiegend aus. Die Gewinner haben ihren Preis freudestrahlend entgegengenommen und im Anschluss wurde ausgiebig gefeiert.

Der Oscar ist neben dem Grammy eine heiß begehrte Auszeichnung unter den Filmemachern. Jeder erhält gerne einen Preis. Es ist die Anerkennung für seine Arbeit. Noch mehr sogar: die Arbeit wird als gut, sehr gut als AM BESTEN befunden. Wow. 
Wusstest du, dass du einen Preis wert bist? Gott hat dich geschaffen, als sein Meisterwerk. In seinen Augen wurdest du perfekt gemacht. In seinen Augen bist du perfekt. Du wirst als AM BESTEN befunden. Glaubst du nicht? Wenn du ehrlich über dich nachdenkst, fallen dir Millionen Gründe ein, weswegen du NICHT perfekt bist? Du siehst nur deine Fehler, deine Lügen, Betrug oder andere Gemeinheiten, die du getan hast. 
Kein Grund zu verzweifeln: Jesus hat für diese Dinge und noch mehr bezahlt. Nicht etwa mit Geld, sondern mit seinem Leben. Du darfst frei davon werden, du darfst Gott all diese Dinge bekennen und Jesus Tod in Anspruch nehmen. Du darfst Veränderung erfahren und zu dem freien perfekten Menschen werden, den Gott sich bei deiner Erschaffung gedacht hat. Wie?
Schau mal hier oder frag einen unserer E-Mailpartner.

Am Ende die wichtigsten Fakten der Oscarverleihung 2014:
Die GEWINNER
Gewinner war definitive: Gravity mit sieben Oscars
Bester Film                             12 Years a Slave
Beste Regie                             Alfonso CuarónGravity
Bester Hauptdarsteller          Matthew McConaugheyDallas Buyers Club
Beste Hauptdarstellerin        Cate BlanchettBlue Jasmine 
Bester Nebendarsteller          Jared LetoDallas Buyers Club
Beste Nebendarstellerin         Lupita Nyong’o12 Years a Slave
Bestes Originaldrehbuch       HerSpike Jonze
Bestes adaptiertes Drehbuch 12 Years a SlaveJohn Ridley 
Bester Animationsfilm           Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (Frozen) 
Bester fremdsprachiger Film La Grande Bellezza – Die große Schönheit 
                                                 (La grande bellezza) – Italien
Bester animierter Kurzfilm   Mr HublotLaurent Witz, Alexandre Espigares
Bester Kurzfilm                      HeliumAnders Walter und Kim Magnusson
Bestes Szenenbild                    Der große Gatsby (The Great Gatsby) –  
                                                  Catherine Martin und Beverley Dunn
Beste Kamera                          GravityEmmanuel Lubezki 
Bestes Kostümdesign              Der große Gatsby (The Great Gatsby) –
                                                  Catherine Martin
Bester Dokumentarfilm          20 Feet from StardomMorgan Neville,  
                                                   Gil Friesen und Caitrin Rogers
Bester Dokumentar-Kurzfilm The Lady in Number 6Malcolm Clarke und
                                                   Nicholas Reed
Bester Schnitt                           GravityAlfonso Cuarón und Mark Sanger
Bestes Make-up und beste Frisuren Dallas Buyers ClubAdruitha Lee und
                                                   Robin Mathews 
Beste Filmmusik                       Gravity Steven Price 
Bester Filmsong                        „Let It Go“ aus Die Eiskönigin – 
                                                    Völlig unverfroren (Frozen) – Kristen 
                                                   Anderson-Lopez und Robert Lopez
Bester Ton                                 GravitySkip Lievsay, Niv Adiri,  
                                                    Christopher Benstead und Chris Munro 
Bester Tonschnitt                      GravityGlenn Freemantle
Beste visuelle Effekte                GravityTim Webber, Chris Lawrence
                                                    Dave Shirk und Neil Corbould

Anna G. für Gott in Berlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihren Kommentar. Wir werden ihn in Kürze freischalten.
Ihr Gott-in-Berlin-Team