Mittwoch, 12. März 2014

zoom zoom

"Nur wer anders denkt, verändert die Welt."

So oder ähnlich sah ich es aktuell in einer Werbung von MAZDA.

Denken ist ja nun mal unsere Eigen-Art. Die Eigenart von uns Menschen. 
Wo mache ich denn nun die Gedanken fest, um dann feststellen zu können, dass ich wirklich anderes gedacht habe? Ich benötige doch einen festen Ausgangspunkt um zu vergleichen, ob es anders ist. Weiß ich denn, wie es die Welt verändert? Wird sie dadurch besser oder schlechter? 
"Nur wer anders denkt, verändert die Welt."; iStockfoto; Eigentum IMB

"Nur wer anders denkt, verändert die Welt."


Willst Du dich mit in den Reihen von Marx, Engels, Hitler, usw. stellen, um Eigenes auszuprobieren? Eventuell sogar zu Lasten anderer Menschen? "War halt mal ein Versuch wert!" ist eine tragische Antwort.

Was macht das Leben aus, damit es lebens-wert wird? Wer hat denn nun wirklich richtig gedacht?

Ich habe jemanden kennen gelernt, der sogar von sich aus sagt, er sei das Leben in Person. Ist Dir das zu egozentrisch, zu abgehoben? 

Die Person hat sich folgendes gedacht: "Wenn ich das Leben haben und dadurch etwas positives verändern will, dann muss ich mich an dem halten, der das Leben erschaffen hat."

ER tat es. Jesus Christus hat sich an den Worten seines Himmlischen Vaters orientiert und dadurch die Welt verändert. Alle gemeinten "neuen Gedanken" müssen sich an den Worten von Jesus Christus reiben und messen lassen. Erst dann zeigt sich, ob es wirklich Neu und Anders und ob es für das Leben ist.

Was meinst Du, welche Bereiche deines Lebens benötigen Orientierung und ein anderes Denken? 

Du wünschst Dir Veränderung? Dann lass Dich auf den Erfinder des Lebens ein. Damit entdeckst Du, wie durch dein neues Denken und Handeln die Welt zum Guten verändert wird. 

Du benötigst dazu Hilfe? Vertrau dich einem unserer Berliner E-Mailpartner an. Klick dich rein und schreibe ihm. Geh mit ihm ein Stück "denken"!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihren Kommentar. Wir werden ihn in Kürze freischalten.
Ihr Gott-in-Berlin-Team